leer-gifHomeUeber-unsSeminareRezepteKontaktLinks

Kaese


Weine




Spezialitäten



 

lampe-detail

Sturm-decke

Das Rezept des Monats - Mai 2013

Quarkknödel mit Kirschen

Zutaten für vier Personen:

200 g Kokosraspel
750 g Speisequark
3
Eier
Salz
3-4 El Puderzucker
1 TL abgeriebene Zitonenschale
200 g Mehl
1 Glas Schattenmorellen
2 TL Speisestärke
50 g Zucker

Zubereitung:
Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten. Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen und den Quark darin gut auspressen.

Quark mit Eiern, 1 Prise Salz, Puderzucker, Zitronenschale, Mehl und ¼ Kokosraspel verkneten. Daraus mit angefeuchteten Händen nur einen Knödel formen und testen, ob der Quarkteig zusammenhält. Dann aus der Masse 12 Knödel formen.

Knödel in leicht siedendem Salzwasser mit halb aufgelegtem Deckel in 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Sie sind gar, wenn sie nach oben steigen.

Inzwischen die Schattenmorellen abtropfen lassen, Saft auffangen.
3 El Kischsaft abnehmen, mit Stärke verrühren. Übrigen Saft und Zucker erhitzen. Angerührte Stärke einrühren, aufkochen. Weiterköcheln, bis der Saft eindickt. Dann Kirschen zugeben.

Knödel gut abtropfen lassen und in den übrigen Kokosraspeln wälzen.
Mit Kirschsauce wälzen.

Wenn der Probeknödel zerfällt, kann das zwei Ursachen haben. Entweder das Wasser kocht zu stark oder der Quark wurde nicht genügend ausgepresst. In diesem Fall noch etwas Mehl hinzugeben und unterkneten.

Guten Appetit.

Januar 2013 - Lasagne mit Kürbis und Salsiccia
Februar 2013 - Käserösti mit feinem Blattspinat
März 2013 - Spinat-Ricotta-Canneloni
April 2013 - Tapas mit altem Gouda und Rote Beete Salat
Mai 2013 - Quarkknödel mit Kirschen
Juni 2013 - Grünkernsalat mit Ziegenkäse
Juli 2013 - Birnen-Crostini
August 2013 - Auberginen-Carpaccio
September 2013 - Marinierte grüne Bohnen mit Scamorza-Toast
Oktober 2013 - Camembert mit aromatischer Tomatenmarmelade
November 2013 - Pilzrisotto mit Gorgonzola
Dezember 2013 - Gratinierter Crottin Chavignol mit Zucchini-Pesto

Rezepte-Archiv 2012